Hochzeit

TuX hat geheiratet und dabei sind natürlich auch ein paar Bilder entstanden.

Dafür bedanken wir uns ganz herzlichen bei Ralf, der uns wundervolle Erinnerungen an einen unvergesslichen Tag schenken konnte.

Hier eine kleine Auswahl an Bildern, mehr gibts auf: http://www.quantum-locked.net/2016/09/20/tuxs-hochzeit/

Draußen im Frühling

Ralf, Melli und ich haben das schöne Sonnenwetter genutzt und haben uns nach draußen gewagt. Nachdem wir sehr viel in letzter Zeit im Studio waren und drinnen fotografiert haben wollten wir nach draußen, in den Schatten, in die Sonne. Dabei fällt einem sofort auf: die Sonne ist echt hell. Im Studio waren wir bei einer Belichtungszeit von ca. 1/125, draußen haben wir zum Teil mit 1/4000 fotografiert. Es war hell, es war warm, es hat gewindet, wir hatten eine tolle Location und wir hatten Melli:)
Es hat richtig Spaß gemacht und dabei sind ein paar richtig tolle Bilder raus gekommen!
Das obligatorische Bild von Ralf beim fotografieren darf übrigens auch nicht fehlen 😉

Fotoworkshop selfmade

Nach unserem Workshop bei Roland im Januar sind Jörg, Ralf und ich auf die Idee gekommen so etwas mal selbst zu veranstalten. Kurzerhand ging es auf die Suche nach einem Modell und Ralf hat dann den Kontakt zu einem Modell hergestellt.

Am letzten Sonntag war dann die Vorbereitung vorbei und es ging wieder ans Fotografieren. Die Ergebnisse findet ihr in der Galerie. Ein paar Einstellungen und Bildideen haben wir aus vergangenen Shoppings übernommen, aber wir haben auch experimentiert. Es hat sich mal wieder gezeigt jeder Mensch und jede Situation ist eine neue und selbst wenn das Licht und die Kamera gleich bleiben, so kommt doch jedes mal ein neues Bild heraus. Es hat wieder richtig viel Spaß gemacht mit euch!

Natürlich dürfen auch Jörg und Ralf in der Galerie nicht fehlen. Auch dieses Mal konnte ich Ralf wieder beim Bilder zeigen einfangen, das Motiv find ich immer wieder spannend!

TuX wieder vereint

Xenia war für eine Woche wieder zu Hause! Endlich:) Ein kurzer Besuch nach langer Zeit in London. Die Zeit haben wir gleich genutzt um ein Shooting zu machen. Xenia stand in letzter Zeit sehr viel hinter ihrer eigenen Kamera, jetzt durfte sie endlich mal wieder vor eine stehen. Gemeinsam mit Ralf haben wir drei uns einen schönen Tag gemacht und unser Hobby genossen. Ein paar von Ralfs Bildern findet ihr auf seiner Seite.

VHS Kurs Portraitfotografie

In den letzten Wochen habe ich gemeinsam mit Ralf einen VHS Kurs zur Portraitfotografie bei Volker besucht. Der Kurs beinhaltete 3 Termine zur Besprechung und 2 Termine zum Fotografieren. An den Terminen zum Fotografieren durften wir uns auf zwei Modelle (Semin und Corina) stürzen. Bei den Besprechungsterminen hat Volker unsere Bilder kritisiert und wir haben in der Gruppe über die erstellten Bilder diskutiert. So viel zur Theorie.

Ich habe in der Praxis einige Startschwierigkeiten gehabt. Die Modelle wurden uns von Volker (bewusst) erst am ersten Fotografiertermin vorgestellt. Mit Fremden in einem begrenzten Zeitraum tolle Bilder zu machen ist gar nicht so einfach. Dennoch war der Kurs genau dafür da. Wir konnten diese Situation üben und uns selbst dabei beobachten und daran lernen was wir besser machen können.

Ganz nebenbei konnten wir dabei noch ein paar Bilder machen. Am ersten Termin sollten wir ohne großes Konzept mit der Umgebung und den Modellen improvisieren. Das hat ganz gut geklappt. Hier die Bilder von Corina und Semin aus dem ersten Shooting.

Beim zweiten Shooting sollten wir uns eine Idee überlegen, welche wir dann innerhalb der gegebenen Möglichkeiten umsetzen sollten. Meine Idee: Ein Bild, welches etwas mit einem der Schilder über Rechte und Gesetze gegenüber vom Schloss zu tun haben sollte. Die Ursprungsidee war, dass die Person etwas verloren dargestellt werden soll und das dafür ein entsprechender Text gesucht werden sollte. Die Realität hat dann aber etwas anderes aufgetan. Dieses Bild wurde in der Nachfolgenden Besprechung durch die Kursteilnehmer sehr kontrovers diskutiert. Ich persönlich sage, mir ist die Umsetzung von der Idee zum Bild, in Anbetracht der gegebenen umstände, gelungen.

Auch am zweiten Tag sind ein paar weitere Bilder entstanden.

Insgesamt betrachtet hat mir vor allem die Diskussion über meine Bilder einen Gewinn an neuen Erkenntnissen gebracht. Das Fotografieren hat sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf ein weiteres Zusammenarbeiten mit Semin und Corina! 🙂

Was zusätzlich zu dem Kurs noch sehr schön war, ist die Tatsache, dass Ralf 5 mal den Weg nach Karlsruhe für den Kurs gefunden hat. Seinen Blogeintrag zum Kurs findet ihr hier: http://arbi.de/2013/12/03/zwei-mal-zwei/

The Rhythm of Life

Was für ein Konzert. Was für eine Energie. Der Chor „newJoyce“ hat gestern Abend in Sindelfingen mal wieder gezeigt was er kann. Das Haus war voll und die Zuschauer von der grandiosen Leistung des Chores begeistert. Dies wurde mit kräftigem Applaus und Standing Ovations am Ende des Konzertes gekürt und das völlig verdient. Obwohl nicht alle Chormitglieder bei bester Gesundheit waren haben sie uns gezeigt wie viel Spaß singen machen kann.

Meine Vorfreude war zweigeteilt. Auf der einen Seite habe ich mich auf den Gesang gefreut, hier wurde ich nicht nur bestätigt, sondern wirklich begeistert! Auf der anderen Seite habe ich mich auf das Fotografieren gefreut. Ein Konzert ist Lichttechnisch für mich eine Herausforderung, heute wie bei ihrem ersten Konzert. Früher habe ich immer zwischen Ralf´s D90 und meiner D3000 als Body gewechselt. Mal mit der einen, mal mit der anderen, mal mit beiden. Mit Ralf´s Kamera konnte ich aber damals nicht umgehen, weswegen ich zum Teil mit meiner D3000 bessere Bilder geschossen habe. Das könnte auch mit an den Objektiven damals gelegen haben. Diesmal war die Frage nach der Kamera sofort entschieden: meine D7100 darf mal richtig zeigen was sie kann. Doch mit welchem Objektiv? Von Ralf hatte ich ein 16-85mm und das 70-300mm. Stefan hat mir spontan noch eine 35mm Festbrennweite gegeben. Von mir kamen die 50mm und 90mm Festbrennweiten. Damit hatte ich 5 Objektive zur Auswahl. Ein Paradies für mich. Diese habe ich mitunter mehrmals pro Lied gewechselt. Hier hatte ich zum Glück tatkräftige Unterstützung von den Jungs rechts und links neben mir. Ein Dankeschön auch an dieser Stelle an euch!

Mit dem 16-85mm habe ich beim aufbauen ein paar Bilder geschossen.

131012-NewJoyce-1

Mit dem 50mm habe ich dann versucht Gruppenbilder zu erstellen, doch hierzu hat mir der Platz nach hinten gefehlt. Das 35mm war die Rettung für das Gruppenbild. Die Farbe im Hintergrund fand ich richtig klasse und es macht Spaß die Bilder anzuschauen.

Mit dem 90mm habe ich Gruppen festgehalten. Dank dem zusätzlichen crop-Faktor meiner Kamera konnte ich sogar noch etwas näher dran.

Für die Einzelaufnahmen habe ich das 70-300mm, ebenfalls mit zusätzlichem crop benutzt.

Auf das 70-300mm habe ich mich richtig gefreut, da dieses Objektiv einfach klasse ist. Leider hat es keine Chance gegen eine Festbrennweite, wenn es um Lichtstärke geht und beim Konzert ging es um Lichtstärke. Momentan wechsle ich lieber meine Objektive, anstatt einen Zoom zu haben. Die Vorteile liegen einfach auf der Hand: sie sind billiger und besser. In mein 90mm und mein 50mm habe ich mich in der Portraitfotografie verliebt und beim Konzert haben sie auch wunderbare Ergebnisse geliefert.

Insgesamt war das Konzert also sowohl musikalisch wie fotografisch ein voller Erfolg. Ich konnte den Abend genießen, habe wieder etwas gelernt und die Fotos sind auch klasse geworden. Ich freue mich auf das nächste Konzert am 10. November.

 

quantum-locked.net

Heute soll es mal nicht um uns gehen. Ralf hat seit kurzem seinen eigenen Foto-Blog. Sicherlich einen Blick wert. Er war es schließlich, welcher mich in die digitale Spiegelreflex-Fotografie eingeführt hat. Ohne ihn gäbe es diese Homepage eventuell gar nicht. Auch dort werden mit der Zeit immer mehr Bilder erscheinen. Die ein oder andere Kooperation wird es sicherlich auch geben! Eine ist schon fest eingeplant für ende Oktober, da könnt ihr euch auf etwas freuen!

 

Hier noch der Link zu Ralf´s Blog:

www.quantum-locked.net